Montag, 23. August 2010

Endlich wieder mal Zeit zum ...


... Häckeln. Ja jetzt ist der Virus auch bei mir
ausgebrochen. Ich konnte einfach nicht mehr
wiederstehen. Jetzt hab ich in meinen freien
Minuten "Hexagons" gehäckelt. Was es
werden soll sag ich noch nicht, ich entscheide
mich da ziemlich schnell um. :-)

... Zeichnen. Am Sonntag Vormittag hab ich mir
dazu ganz viel Zeit genommen.
Hier erstmal das Grundbild, jetzt wird es noch
mit Aquarellfarbe ausgemalt. Einen Teil hab ich
schon, ich hoffe das das Bild bald fertig ist.


... Malen. Am Samstag waren mein Schwester -
http://kleineshandwerk.blogspot.com
und ich männerlos und das bedeutet Zeit für
uns und das zusammen.
Als unsere Kinder lieb und brav zusammen
gespielt haben, sind wir einfach raus in die Natur.
Hier nun das Endprodukt.


... Streicheln. Unser neues Familien-
mitglied ist endlich da.

Unser 10 Jahre alter Hoppel ist
gestorben und somit war ein Platz frei für
einen Neuen. Ingo - so heißt dieses kleine
Zwergkaninchen. Den Namen hat mein Mann
rausgesucht. Da unser großer Hase Jana heißt,
mußte einfach auch noch so ein richtig
schöner DDR- Name her.
Ingo finden wir total passend. (Als unser
Nachbarsjunge zum angucken kam, sagte er:
"Mein Papa heißt auch Ingo!" - Volltreffer!!!)
Noch heißt er wie gesagt Ingo, man weiß ja
noch nicht genau obs so bleibt, oder ob ER
doch eine SIE ist.



Danke für alle lieben Komentare, ich freu mich
immer sehr darüber und bin auch immer gespannt
wer denn da so schreibt und was, also weiter so!

Liebe Grüße Susan

Kommentare:

  1. Hallo Ingo! Willkommen in der Janawelt! ;o)))

    Zeichnen und Malen .... toll, wenn man es kann.
    Gefällt mir gut, Dein/euer Sonntagsausflugsergebnis.

    Und zur Häkelei sag ich nichts ... öhöm ... ;o)

    Liebe Grüße von Deiner M.

    AntwortenLöschen
  2. Ich wollte eigentlich gerade schreiben: "Hallo Ingo - bubingo" Aber das ist ja nun Geschichte, wie ich weiß. Vielleicht hättet ihr ihn Kevin-Justin-Jason nennen sollen, wer weiß. Aber nun ist das ja eh vorbei.
    Bin gespannt, wie sich die Peggy-Jaqueline so einlebt.
    Herzliche Grüße Janet

    AntwortenLöschen